Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Der Silbereiher hat 2012 erfolgreich in Mecklenburg-Vorpommern gebrütet

Breitet sich aus: Der Silberreiher

Sie sind hier: Startseite > Natur > Silberreiher

Der Silberreiher ist vielleicht der schönste aller Reiher. Seit einigen Jahren ist er regelmässig auch in Mecklenburg-Vorpommern zu beobachten.

Silberreiher sind mittlerweile auch in Mecklenburg-Vorpommern zu beobachten

Der Silberreiher (Casmerodius albus) ist ein rein-weisser Reiher von der Grösse des allgemein bekannten Graureihers. Die Art verbreitet sich seit einiger Zeit von ihren angestammten Siedlungsräumen im Süden und Südosten Europas immer mehr aus. Im Land Brandenburg wird der Silberreiher schon seit einigen Jahren regelmässig beobachtet, aber er ist mittlerweile bis nach Mecklenburg-Vorpommern vorgedrungen.

Besonders sicher kann man die Art in den flachen Teichen der Lewitz beobachten, einer Landschaft nördlich von Neustadt-Glewe, die durch weite und ebene Wiesen- und Ackerflächen, Fischteiche und vereinzelte Waldflächen geprägt ist. Aber auch im Bereich der südlichen Müritz tauchen die Vögel mittlerweile auf, vor allem im Herbst und im Winter.

Geradezu schon häufig sind die schönen Vögel am "Amazonas des Nordens", also im Bereich des wunderschönen Flusslaufs der Peene. Im "Grossen Rosin", einem Renaturierungsgebiet zwischen Neukalen und Dargun, halten sich regelmässig mehrere Hundert der schönen Vögel als Nahrungsgäste auf.

Silberreiher im November 2012 in der Nähe von Plau am see in Mecklenburg-Vorpommern

Diese Gruppe von Silberreihern - insgesamt waren es mehr als 20 Vögel - hat der Verfasser am 30.11.2012 in der Nähe von Plau am See beobachten können - keineswegs in abgeschiedener Naturlandschaft, sondern an einem Tümpel, unmittelbar neben einem Gehöft an der B 103!

2012 scheint es in Mecklenburg-Vorpommern das erste Mal zu einer erfolgreichen Brut gekommen zu sein - ob das ein Ausrutscher war, oder ob sich daraus jetzt eine aktive Reiherkolonie entwickelt, kann man mit Spannung erwarten.

Der Silberreiher ist eigentlich unverkennbar; auch mit dem jedem Südeuropa-Touristen vertrauten Seidenreiher (Egretta garzetta) ist er kaum zu verwechseln, weil der Seidenreiher sehr viel kleiner ist. Ausserdem hat der Seidenreiher einen dunklen Schnabel und auffällig gelbe Zehen.

Auffliegender Silberreiher in MV

Auf dem nebenstehenden Foto - ebenfalls Teil der Foto-Ausbeute vom November 2012 bei Plau am See - kann man einige Merkmale der schönen Vögel recht gut erkennen: rein weisses Gefieder, gelber Schnabel und meistens ziemlich dunkle Beine.

Silberreiher-Beobachtungen werden aber wohl noch nicht so wahrgenommen, da die Art traditionell nicht in Mecklenburg-Vorpommern beheimatet ist. Man muss sich an den Anblick sozusagen erstmal gewöhnen.
Das wird sich bald ändern: Der Silberreiher gehört mittlerweile zum ornithologischen Stammpersonal in Mecklenburg-Vorpommern.

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 14.07.2015
Die mit unserer Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier

nach oben